W    E    G    E         der
S  E  L  B  S  T  E  N  T  F  A  L  T  U  N  G

 

Selbstentfaltung mit Farben
 

Wenn ein Sonnenstrahl durch ein Prisma fällt, sehen wir das ganze Spektrum der Regenbogenfarben (rot, orange, gelb, grün, blau, violett).

Schon die alten Ägypter und Griechen wussten, dass spezielle Farbanwendungen harmonisieren und das persönliche Wachstum des Menschen fördern.

 

 

 

Wie wirken Farben?
 

Der ganze menschliche Körper – ja sogar die Erde, das ganze Universum ist Energie in Schwingung. Schon Albert Einstein stellte zu seiner Zeit diese Theorie auf, die die heutige Wissenschaft längst bewiesen hat.

 

Farben sind Schwingungen in verschiedenen Wellenlängen, also Energie in bestimmter Schwingung.

Durch die unterschiedlichen Energiezentren in unserem Körper, können die Spektrum-Farben aufgrund gleichstimmiger Schwingung zugeordnet werden. Man nennt diese Zuordnung auch Chakrasystem. Es ist mit unserem vegetativen Nervensystem verbunden und reguliert automatisch ablaufende innerkörperliche Vorgänge.

 

 

 

Welche Bedeutung haben unsere Energiezentren für die Farbanalyse?

 

Zum Beispiel die Schwingung von „Orange“ steht für Lebensfreude und Kreativität. Wenn wir da blockiert sind, fließt „Orange“ nicht genügend in unser System.

So können wir uns durch verschiedene Methoden mit dieser Farbe auseinander setzen, z.B. das Tragen von orangefarbener Kleidung, malen, visualisieren, Aufsetzen von Farbbrillen, Räume dekorieren, usw.

 

Oftmals assoziieren wir Farben mit bestimmten Gefühlen, weil wir vielleicht zu einem früheren Zeitpunkt ein prägendes Erlebnis damit hatten.
 

Als die 10-jährige Flora ein Gespräch zwischen ihrer Mutter und Tante auf deren Geburtstagfeier belauschte, trug sich folgendes zu.

 

Die Tante der Kleinen Flora hatte sich furchtbar über das „scheußliche“ pinkfarbene Kleid ausgelassen, dass Flora zur Geburtstagfeier ihrer Tante getragen hatte.
Ihre Tante gab der Farbe Pink die Wertung „billig“, „quitschig“ und „aufdringlich“. Flora fühlte sich falsch angezogen und hätte sich das Kleid am liebsten vom Leib gerissen. Weil Flora mit keiner dieser Eigenschaften in Verbindung gebracht werden wollte, verbann sie seither alle pinkfarbenen Kleidungsstücke aus ihrem Schrank.

 

Schon weniger drastischere Beispiele können sich in unserem Unterbewusstsein festsetzen, die uns eine Farbe kategorisch ablehnen lassen. Wie wir zu dieser negativen Erfahrung gekommen sind, ist uns oftmals nicht mehr bewusst. Wir registrieren nur, dass wir diese eine Farbe nicht mögen.

 

Die intensive Beschäftigung mit Farben, kann uns darin unterstützen, destruktive Erinnerungen und negative Glaubensätze positiv zu verändern und zu harmonisieren.

 

 

 

 

Das Ziel

 

Gemeinsam erspüren und entdecken wir Ihre Farben, die zu Ihrer authentischen Persönlichkeit führen.

 

Wir lösen alte negativ geprägte Glaubenssätze auf und versöhnen Sie wieder mit den Farben.

 

Mit speziellen Methoden finden wir heraus, welcher Farb- und Stil-Typ Sie in Ihrem inneren Wesen repräsentieren. So können Sie mehr und mehr Ihre Lebensqualität und Lebensfreude ausdrücken.

 

Gemeinsam erwecken wir Ihre Schönheit.

Energiezentren für die Farbanalyse